GLYN – High-Tech Distribution

Ein Flügelschlag genügt...
Misst kleinste Druckdifferenzen bis runter zu 0,1 Pascal

   
01_Differenzdrucksensoren_339px 

Ein Flügelschlag genügt...
...die präzisen Differenzdrucksensoren von SENSIRION messen es!                                      
Sie erfassen selbst kleinste Druckdifferenzen bis runter zu 0,1 Pascal (1 bar  = 100.000 Pascal).

SENSIRIONs digitale und dynamische Differenzdrucksensoren sind:

  • Sofort einsetzbar – Das aufwändige Kalibrieren können Sie sich einsparen!
  • Einfach anzuschließen – Messen genau über die gesamte Lebensdauer!
    (MTBF > 650 Jahre)
  • Haben keinerlei Drift und Offset

Die hohe Sensivität wird durch das verwendete thermische Massenflussverfahren erreicht.

 

So funktioniert´s:
Das von SENSIRION patentierte CMOSens® Messverfahren platziert auf einem Silizium Chip mittig ein Heizelement. Symmetrisch davon wird jeweils aufwärts und abwärts in Strömungsrichtung ein Temperatursensor aufgebracht. Jede Strömung über dieser Membran verursacht eine thermische Verfrachtung der Wärme zum stromabwärts gelegenen Temperatursensor und generiert somit durch die entstandene Temperaturdifferenz ein präzise messbares Signal. Dank der geringen thermischen Masse reagiert der Sensor sehr schnell auf Änderungen der Gasströmung: 4,6 ms bei 12-Bit Auflösung sowie 1,3 ms bei 10-Bit Auflösung.

01_Stromungskanal

Die auf demselben Chip integrierte CMOS-Auswerteschaltung sorgt für eine hochgenaue Verstärkung des erzeugten analogen Ausgangssignals. Zwei ebenfalls integrierte 16-Bit A/D-Wandler digitalisieren die Signale des Strömungssensors und des zusätzlichen Temperatursensors.
Die integrierte, nachgeschaltete digitale 20-Bit Linearisierungseinheit korrigiert die Nichtlinearität des Strömungssensors und kompensiert mit Hilfe des Temperatursignals eventuell auftretende Temperatureffekte.

So entsteht ein sehr schnelles und hochgenaues Sensorsignal mit herausragender Langzeitstabilität und ohne Drift.

Je nach Ausführung des Sensors werden die Ausgangssignale digital (SDP 600 Serie) oder analog (SDP1000 Serie) ausgegeben.

Da die Sensoren vollständig kalibriert geliefert werden, können diese sofort und ohne weiteren Mehraufwand in der Produktion eingesetzt werden. Eine spätere Re-Kalibrierung entfällt, da die Bauteile keinerlei Drift und kein Offset haben.

 

SDP600 Familie, die wichtigsten Fakten im Überblick:
SDP600 Familie
  • Digitale I²C Schnittstelle
  • Kein Offset, null Drift, kein Hysterese Effekt
  • Vollständig kalibriert und temperaturkompensiert
  • Lineare Charakteristik
  • Messbereich: ±25 bis ±500 Pa (bidirektional)
  • Genauigkeit um den Nullpunkt <0,2%
  • Hohe Langzeitstabilität
  • Herausragende Wiederholgenauigkeit
  • Schnelle Antwortzeit
   
   
SDP1000 Familie, die wichtigsten Fakten im Überblick:
SDP1000 Familie
  • Analoges Ausgangssignal (0-4 V)
  • Kein Offset, null Drift, kein Hysterese Effekt
  • Vollständig kalibriert und temperaturkompensiert
  • Lineare oder Wurzel Charakteristik
  • Messbereich: ±62 Pa bis 0-3500 Pa
  • Genauigkeit um den Nullpunkt: <0,1% full-scale
  • Hohe Langzeitstabilität
  • Hohe Genauigkeit
  • Schnelle Antwortzeit
   
Sensirion Differential Pressure Product Flyer 2017.01 (PDF, 600 KB)
 
Kontakt: Power & Sensors
  Tel.: +49 6126 590-388
  Fax: +49 6126 590-188
  Email: sensirion@glyn.de


Newsletter Highlights

Newsletter Highlights_250px

Hier finden Sie alle interessanten Newsletterbeiträge zum Thema Sensoren

  • Umweltsensoren von SENSIRION:
    Die energie-effiziente Lösung für Heizungs- und Klimasteuerung
  • Zur optimalen Raumluft- und Klimaüberwachung:
    Feuchte- und Temperatursensoren für HVAC
  • Druck von Luft und Gasen zuverlässig messen:
    Schweizer Präzision für HVAC-Applikationen
    mehr