Strommessung bereits integriert:
Bipolar-Schritt-Motortreiber für Low-Power Applikationen

09_TOSHIBASchrittmotortreiber_720px

Niedrige BOM-Kosten, hoher Motorstrom und extrem geräuscharmer Betrieb:

Der Schrittmotortreiber TC78H670FTG von TOSHIBA empfiehlt sich u. a. für batterie-, oder akkubetriebene Applikationen mit hoher Integrationsdichte.

Der IC kann einen Schrittmotor mit einer Auflösung von bis zu 128-Mikroschritten und einer Spannung von 2,5 V bis 16 V bei Strömen von bis zu 2 A ansteuern.

Der Ausgangs-On-Widerstand (RDS(ON)) beträgt nur 0,48 Ω. Der extrem niedrige Standby-Strom von nur 0,1 µA verlängert die Batterielebensdauer. Der weit gefasste Logik-Spannungsbereich von 1,8 V bis 5 V erlaubt die direkte Anbindung an µC (Mikrocontroller), Wireless-SoCs und CoM-Module.

Durch das innovative Advanced Current Detection System (ACDS)  entfallen die Shunt-Widerstände für die Strommessung – das spart externe Bauteile und bietet zusätzlichen Bauraum auf der Platine. Die interne Logik benötigt keinen zusätzlichen VDD-PIN. Eine Ansteuerung erfolgt wahlweise parallel mittels CLK-In und DIR-In, oder seriell.

Über die serielle Schnittstelle können Phase, Torque, Strombegrenzung und Decay in beiden Wicklungen bei laufendem Schrittmotor eingestellt werden.

Die Vorteile im Überblick:

Brückenspannung Betriebsspannungsbereich 2,5 V bis 16 V bei bis zu 2 A.
Schrittmodi Full-, ½ - , ¼ - Step; 1/8 -,1/16 -, 1/32 - ,1/64 - , 1/128 - µStep
Minimaler Ruhestrom Stand-by-Ruhestrom Iq@ 0,1µ A sorgt für längere Laufzeiten bei Akku- oder Batteriebetrieb.
Niedriger On-Widerstand Niedrige On-Widerstände der H- und L-Side-Power-MOSFETs von typisch 0,48  reduzieren die Verlustwärme und sorgen für einen besseren Wirkungsgrad.
Schutzschaltungen Integrierte Schutzschaltungen erleichtern das Design, verringern den Bauraumbedarf, reduzieren die Kosten und tragen zu einer höheren Zuverlässigkeit bei. Rückmeldung bei Überstrom (ISD), Übertemperatur (TSD),… via Open-Drain ERROR-Ausgang.
ACDS Das Advanced Current Detection System (ACDS) spart zwei Shunt-Widerstände ein.

Technische Daten:

  • Brückenspannung von 2,5 V bis 16 V
  • Stromtragfähigkeit bis zu max. 2 A 
  • Geringer Ruhe-Strom: Iq = 0,1 µA @Stand-By
  • Logik-Pegel: 1,8 V CMOS, 5 V TTL
  • Ansteuerung: Seriell / CLK-IN und DIR-IN
  • Full-, ½ - Step, ¼- Step (Schrittauflösung)
  • Mikroschritte: 1/8, 1/16, 1/32, 1/64 und 1/128
  • Niedriger On-Widerstand (H- & L-Side)  typ. 0,48 Ω  
  • Stand-By-PIN
  • ACDS (Advanced Current Detection System)
  • spart zwei externe Shunt-Widerstände ein
  • VREF-PIN zur Einstellung des Ausgangstroms
  • Chopper-Frequenz (variabel von 41 kHz bis 206 kHz)
  • Temperaturbereich -40 °C bis +85 °C
  • 16-Pin P-VQFN16-Package (3 mm x 3 mm)
  • Geteilter ERR-/EN-PIN
  • Fehler-Flag: (TSD/ISD/OPD)
  • Schutzschaltungen gegen:
  • Unterspannung (UVLO)
  • Übertemperatur (TSD)
  • Überstrom (ISD)
  • Offene Motorverbindung (OPD)

09_TOSHIBASchrittmotortreiber2_720px

Muster des Motortreiber ICs sind ab Lager GLYN verfügbar.
Sichern Sie sich jetzt ihre Muster für einen schnellen Start.

Die bewährte technische und kaufmännische Unterstützung von GLYN sorgt für ein schnelles und reibungsloses Design-In.

Analog

Tel.
+49 6126 590-388
Fax
+49 6126 590-188
analog@glyn.de

Teilen Sie diesen Beitrag