5G für Ihre Anwendung - weltweit:
Die Funkmodule EM9190 und EM9191 von SIERRA WIRELESS

02_SierraWireless_EM919x_720px

Die bewährte EM-Serie im M.2 Formfaktor von SIERRA WIRELESS umfasst jetzt auch Lösungen für die neueste Mobilfunktechnologie 5G.

5G heißt: schnellere Datenübertragung, höhere Bandbreite und verringerte Latenzzeiten. Damit ermöglicht die Technologie schnelles, mobiles Internet, autonomes Fahren, die Übertragung von hochauflösenden Videos und neue Anwendungen in der Industrieautomatisierung.

Schnellste Datenübertragung mit 5G

Die Wireless Funkmodule EM9190 und EM9191 bieten in den Frequenzbereichen bis 6 GHz (Sub-6) Datenraten bis zu 4 Gbit/s im Downlink. Das EM9190 kommt sogar auf bis zu 5,5 Gbit/s, denn es unterstützt zusätzlich die Übertragung mit Millimeter-Wellen ab 20 GHz (mmWave).

Auch der Uplink ist deutlich schneller: Hier sind Datenraten bis zu 600 Mbit/s für 5G Sub-6 und sogar bis zu 3 Gbit/s für mmWave möglich.

Weltweit einsetzbar

Mit 19 Frequenzbändern für 5G Sub-6 unterstützen die Mobilfunkmodule 5G-Netze weltweit. Beim EM9190 kommen noch einmal vier Frequenzbänder für mmWave dazu.

Für Gebiete, in denen die 5G Technologie noch nicht verfügbar ist, ermöglichen die Module schnelle Mobilfunkverbindungen mit 31 Frequenzbändern für 4G LTE Mobilfunk und neun Frequenzbändern für 3G UMTS/HSPA.

Einfach zu integrieren dank Standard M.2 Formfaktor

Dank standardisiertem M.2 Formfaktor mit einer Größe von 52 x 30 mm lassen sich die Funkmodule schnell und komfortabel in kompatible Hardware integrieren, z.B. Embedded PCs, Router oder andere Anwendungen für Mobile Computing.

So ist ein einfacher Wechsel zu künftigen Funkmodulen möglich. Die Applikation bleibt damit zukunftsfähig für neue Herausforderungen.

Als Schnittstellen stehen PCIe und USB 3.1 zur Verfügung.

Positionsbestimmung inklusive

Neben der Mobilfunk-Kommunikation ermöglichen die Module EM9190 und EM9191 auch die Positionsbestimmung per Satellit. Hierfür werten sie die Navigationssignale aller gängigen Systeme aus: GPS (USA), GLONASS (Russland), Galileo (Europa) und Beidou (China). Für eine extrem genaue Positionsbestimmung unterstützen sie außer dem üblichen L1 auch das L5 Frequenzband.

Für industrielle Anforderungen    

Mit einem Temperaturbereich von -40 bis 85 °C eignen sich die Module auch für industrielle Anwendungen wie Industrie-Router und mobile Geräte mit entsprechenden Anforderungen.

Die technischen Daten auf einen Blick:

Frequenzbänder Mobilfunk:

  • 5G NR Sub-6: n1, n2, n3, n5, n7, n8, n12, n20, n25, n28, n38, n40, n41, n48, n66, n71, n77, n78, n79
  • 5G NR mmWave: n257, n258, n260, n261 (nur EM9190)
  • 4G LTE Cat 20: B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B12, B13, B14, B18, B19, B20, B21, B25, B26, B28, B29, B30, B32, B34, B38, B39, B40, B41, B42, B43, B46, B48, B66, B71
  • 3G UMTS/DC-HSPA: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 9, 19

Datenrate:

Downlink: 5,5 Gbit/s (EM9190 mmWave), 4 Gbit/s (EM9190/EM9191 5G Sub-6)

Uplink: 3 Gbit/s (EM9190 mmWave), 600 Mbit/s (EM9190/EM9191 5G Sub-6)

Positionsbestimmung:

GPS, GLONASS, Galileo, Beidou – Frequenzbänder L1 und L5

Schnittstelle:

USB 3.1 und PCIe Generation 3

Formfaktor:

M.2 Formfaktor Type 3052 : 30 x 52 x 2,38 mm, Key B

Temperaturbereich:

-40 bis 85 °C

 

Nutzen Sie unsere Erfahrung aus 18 Jahren Funktechnologie und beginnen Sie Ihre 5G Anwendung mit SUPPORT vom Spezialisten.

Wireless, IoT
& Microcontroller

Tel.
+49 6126 590-255
Fax
+49 6126 590-133
wim@glyn.de

Teilen Sie diesen Beitrag