Energiesparend bessere Qualität:
Die Zukunft von Bluetooth Audio heißt LE Audio

07_Laird-LE-Audio_720px

Wussten Sie, dass die grundlegenden Bluetooth-Übertragungsstandards für Audio derzeit auf der 15 Jahre alten „Bluetooth Classic“ Spezifikation basierten?  

Hier wurden zwar immer wieder kleinere Verbesserungen vorgenommen. Nur waren diese Korrekturen selten für die Audio-Übertragung von Musik und Anrufen hilfreich.

Nun endlich ist sie da: Die Bluetooth Special InterestGroup (SIG) hat die Fertigstellung der Spezifikation für LE Audio bekannt gegeben.

Besseres Audio mit deutlich weniger Stromverbrauch

Mit LE Audio ist nun eine weitere wichtige Funktion in Bluetooth Low Energy integriert. Ursprünglich war der BLE Standard für einfache energiesparende Sensoranwendungen gedacht, die in kurzen Datenpaketen kommunizieren. Zu dieser Zeit war an Audio nicht zu denken, da man hier einen hohen Datendurchsatz sowie sehr geringe Latenzen benötigt.

Nun schließt LE Audio diese Lücke und macht Bluetooth Low Energy auf höchstem Niveau audiofähig. Eine hohe Audioqualität mit gleichzeitig geringen Strombedarf wird durch den LC3-Codec sicher gestellt. So können nun auch kleine Geräte mit deutlich längerer Batterielebensdauer betrieben werden.

Broadcast-Audio - ein ganz neuer Anwendungsfall:

Eine Weiterentwicklung im Bereich der LE Audio Spezifikation geht über die Eins-zu-eins-Verbindung hinaus. Ursprünglich war ein Empfänger wie zum Beispiel ein Headset mit einem Sender dem Telefon direkt verknüpft. Als neues Schema sollen nun auch mehrere Teilnehmer einer Audioquelle zuhören können. Die als Auracast bezeichnete Methodik schafft somit viele neue Anwendungsmöglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten ist, dass mehrere Zuhörer einem Referenten nun gleichzeitig zuhören können.

Erweiterbarkeit für die Entwicklung von LE Audio Anwendungen:

Entwickler, die neue drahtlose Audioanwendungen entwickeln möchten, bietet die Bluetooth SIG nun mehr Möglichkeiten. Dies öffnet neue Wege für alle Arten von LE Audio Anwendungen. Dazu trägt die Bereitstellung einer umfassenden und flexiblen Architektur bei LE Audio bei.

Die Bluetooth Technologie ist im Laufe der Jahre von einem De-Facto Standard für drahtloses Audio zu einem vollständigen Ökosystem mit unendlichen Ideen herangereift.

Schneller Start in die LE Audio Welt

Mit dem LE Audio Evaluation Kit von LAIRD Connectivity können Sie LE Audio Anwendungen bequem entwickeln und testen. Die neuen Evalkits bestehen aus den BL5340 Bluetooth 5.2 Entwicklungsboards mit einem kundenspezifischen Audio-Interface Board und der umfassenden Softwarelösung von Packetcraft für LE Audio. Der BL5340 ist die fortschrittlichste, sicherste und leistungsstärkste drahtlose Dual-Core MCU auf dem Markt.

Mit dem Kit EK-B02-BL5340 ist es möglich, Broadcast-Musik, Unicast-Musik und Dual Mikrofon-Anwendungen zu testen. Ebenfalls verfügt das Kit über einem synchronisierten Stereo oder getrennte links/rechts Empfänger Funktionalität.

Folgende Anwendungsfälle sind vorstellbar:

  • Persönliche Audiofreigabe
  • Location-based Audio-Sharing
  • Kopfhörer
  • Kabelloser Lautsprecher
  • Funkmikrofon
  • Konferenz, Musik und Spiele

 

 

Bestellen Sie am besten noch heute Ihr Starterkit zum direkt loslegen!

07_Laird-LE-Audio-Bauteil_720px

Wireless, IoT
& Microcontroller

Tel.
+49 6126 590-255
Fax
+49 6126 590-133
wim@glyn.de

Teilen Sie diesen Beitrag