Für Neu- und Redesigns in Allokationszeiten:
Computer-on-Module von Ka-Ro!

05_TXRZ_720px

Sie kennen aktuell sicherlich diese oder ähnliche Herausforderungen:
Das passende Computer-on-Module für Neu- sowie Redesigns in Allokationszeiten zu finden, ist schwer.

Auf Grund steigender Preise und Lieferzeiten fehlt es aktuell an Alternativen.

Der deutsche Hersteller Ka-Ro hat hierzu ein Modulkonzept entwickelt, das von SO-DIMM bis Lötmodul lieferbare Alternativen anbietet.

Zwei neue Module bilden den Anfang
Hierbei handelt es sich um zwei Module aus der TX-SODIMM Reihe sowie zwei aus der QS-Lötmodulreihe. Alle Module verwenden den Renesas RZ/G2L-Mikroprozessor. Dieser enthält zwei Cortex®-A55 CPU-Kerne, die mit bis zu 1,2 GHz getaktet werden können. Die A-55 CPU erzielt eine etwa 20 % bessere Verarbeitungsleistung bei gleicher Frequenz im Vergleich zur A53-CPU.

ARM Grafik Engine und MIPI Interface integriert
Für die Grafikdarstellung befindet sich ARMs Grafik Engine Mali-G31 auf dem Prozessor, sowie ein Video-Codec (H.264). Als Displayschnittstelle verfügen die Module über ein MIPI DSI (4 lanes) Interface und im Gegensatz zu vielen anderen neuen Prozessoren zusätzlich noch über ein 24-bit paralleles Interface. Dies macht einen Prozessor dieser Leistungsklasse besonders, denn gerade im Bereich der Industriedisplays bis 7 Zoll ist das parallele RGB Interface Standard.

Zusätzlicher Cortex®-M33 CPU Kern für Echtzeit Anwendungen
Der auf dem TXRZ-Modul verwendete RZ/G2L verfügt ebenfalls noch über einen Cortex®-M33-Kern, der klassische Mikrocontrolleraufgaben wie Echtzeitverarbeitung übernehmen kann. Somit kann auf einen externen Mikrocontroller verzichtet werden und die Gesamtkosten des Systems gesenkt werden. Weitere auf dem Modul befindliche Highlights: 2 x Gbit Ethernet, 2 × CAN (CAN-FD), 2× USB2.0 (Host, Host/Peripheral).

Skalierbar mit planbarer Langzeitverfügbarkeit
Außergewöhnliche Skalierbarkeit, umfassende Langzeitverfügbarkeit und ein breites Spektrum von Peripherieoptionen haben den Produkten der TX-Serie in unterschiedlichsten Marktsegmenten zu einer breiten Akzeptanz verholfen. Die Renesas basierenden Module sind für eine Verfügbarkeit von mindestens zehn Jahren konzipiert.

Flexibel austauschbar
Mit den pin- und funktionskompatiblen Modulen von Ka-Ro sind Sie enorm flexibel.
Einfach austauschen – funktioniert aufwärts- wie abwärtskompatibel. Passende Starter-Kits sorgen für schnelles Time-To-Market.

Die technischen Eigenschaften von DIMM und Lötmodul im schnellen Überblick:

 

TXRZ-G2L0

TXRZ-G2L1

QSRZ-G2L0

QSRZ-G2L1

Prozessor

RENESAS RZ/G2L 1.2 GHz Dual Cortex®-A55 

Co-Prozessor

200 MHz ARM® Cortex®-M33 Core

GPU

500-MHz ARM® Mali™-G31

Temperature

-40°C bis 85°C

Size

68 x 26 x 4 mm 
05_TXRZ_150px
27 x 27 x 2.7 mm  05_QSRZ_100px

Power Supply

3,3 V bis 5 V

3,3 V

RAM

1 GB

512 MB

1 GB

512 MB

ROM

4 GB eMMC

4 GB eMMC

4 GB eMMC

4 GB eMMC

H.264 Video Codec Processor

24bit-RGB display interface

MIPI-DSI display interface

10/100Mbps Ethernet

1

1

-

-

GB Ethernet RGMII 

1

1

1

1

USB

2

2

2

2

UART

4

4

3

3

I²C

4

4

3

3

SPI

3

3

2

2

CAN FD

2

2

2

2

MIPI-CSI Camera Interface

1

1

-

-

SD – Secure Digital Interface

2

2

1

1

Serial Audio Port

2

2

1

1

Security

Secure Boot, True RNG, Crypto Engine, JTAG Disable,
Device Unique ID

 

Treffen Sie uns auf der Embedded World 2022 in Halle 3A-309 zu einem spontanen oder geplanten Gespräch.

Computer on Module

Tel.
+49 6126 590-453
Fax
+49 6126 590-138
com@glyn.de 

Teilen Sie diesen Beitrag