6-Achsen Bewegungssensor von TDK InvenSense

 Inklusive I3CSM SensWire Schnittstelle für digitale Sensoren

TDK 6-Achsen Bewegungssensor

 

Der ICM-42605 von TDK InvenSense (Vertrieb: GLYN) ist ein 6-Achsen Bewegungssensor, der ein 3-Achsen Gyroskop und einen 3-Achsen Beschleunigungssensor in einem kleinen 2,5 x 3 x 0,91 mm (14-pin LGA) Gehäuse kombiniert.

Der Sensor verfügt über einen 2 KByte FIFO, der es dem Systemprozessor ermöglicht, die Sensordaten zu bündeln und dann in einen Energiesparmodus zu wechseln. Damit wird der Datenverkehr auf der seriellen Schnittstelle gesenkt und der Stromverbrauch von 0,65 mA im Full-Power Mode auf lediglich 7,5 µA im Full-Sleep Mode reduziert.

Als erster Sensor von TDK InvenSense hat der ICM-42605 neben der bekannten I²C- und SPI-Schnittstelle auch den neuen Standard I3CSM an Board. Diese, auch als SenseWire bekannte Schnittstelle, wurde speziell für digital angeschlossene Sensoren entwickelt. Sie wird ebenfalls für Embedded Anwendungen mit höherer und mittlerer Geschwindigkeit eingesetzt.

Folgende 3 Vorteile bietet die SensWire Schnittstelle:
1. Höhere Datenübertragungsraten bei gleichzeitig reduziertem Stromverbrauch
2. Mehr Sensoren können an einem Bus angeschlossen werden
3. Ist zu I²C abwärtskompatibel

Gyroskop und Beschleunigung in batteriebetriebenen Anwendungen
Das Gyroskop unterstützt acht programmierbare Messbereichsendwerte von ±15,625 dps bis ±2000 dps. Der Beschleunigungssensor unterstützt vier programmierbare Anzeigenbereiche von ±2g bis ±16g.

Weitere Funktionen sind beispielsweise die programmierbaren digitalen Filter, ein integrierter Temperatursensor und programmierbare Interrupts. Die Versorgungsspannung von 1,71 V bis 3,6 V ist ideal für batteriebetriebene Applikationen.

Entwicklungs-Kit für den schnellen Einstieg

Für den ICM-42605 ist das Entwicklungs-Kit DK-42605 verfügbar.

Die Plattform, die auf der Microchip G55 MCU basiert, kann zur schnellen Evaluierung und Entwicklung von ICM-42605-basierten Lösungen genutzt werden. Das DK-42605 verfügt über einen integrierten Debugger, so dass externe Tools zum Programmieren oder Debuggen der G55 MCU nicht erforderlich sind.

Das Entwicklungs-Kit wird mit der notwendigen Software geliefert, einschließlich InvenSense Motion Link, einem GUI-basierten Entwicklungstool und integrierten Bewegungstreibern für das ICM-42605. 

Weitere Informationen zu Sensor und Starterkit hält TDK-Distributor GLYN auf Anfrage bereit. 

Über GLYN

Die GLYN GmbH und Co. KG hat sich seit Gründung im Jahre 1980 auf den Vertrieb von elektronischen Bauelementen und Systemen spezialisiert. GLYN bietet und supportet hochwertige Produkte und Systeme führender Hersteller aus den Bereichen Halbleiter, Displays, Leistungselektronik, Sensoren, Wireless sowie Speicherbausteine und -medien. Firmensitz und europäisches Zentrallager befinden sich in Idstein/Taunus Nähe Frankfurt/Main (Flughafen). GLYN beschäftigt weltweit über 200 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter www.glyn.de.

GLYN GmbH & Co. KG PR-Kontakt:
Am Wörtzgarten 8 Bernd Haberzettl
D-65510 Idstein  
   
Phone: +49(0)6126-590-388 Phone: +49(0)6126-590-215
E-Mail: aap@glyn.de E-Mail: bernd.haberzettl@glyn.de
Web:   www.glyn.de