SUPPORT-Paper_720px

GLYN SUPPORT-Paper

Ein Whitepaper von GLYN mit hochwertigen Informationen, technischem Wissen, Tipps & Tricks.
Für Sie von unseren Spezialisten praxisnah aufbereitet.

Es ist wertvoll zu wissen, an wen man sich bei Fragen wenden kann.

Nutzen Sie unsere SUPPORT-Paper.
Jetzt zum gratis Download!

SUPPORT-Paper_SPI_SD_Karten_720px

Thema

Initialisierung SPI-Mode bei SD-Karten

Ein SUPPORT-Paper von GLYN

Hersteller GLYN
Inhalt / Beschreibung

SD und microSD Karten verfügen meist über zwei verschiedene Bus-Systeme: SD-Bus und SPI-Bus. Zukünftig wird SD Express noch dazukommen.

Der SD-Modus verwendet das proprietäre SD-Bus-Protokoll bei dessen Verwendung Gebühren anfallen und/oder eine Mitgliedschaft bei der SD-Association notwendig ist.

Deshalb greifen Entwickler bei „einfacheren“ Projekten oder Ressourcen-Limitierungen gerne auf den frei verwendbaren SPI-Bus zurück.

Der SPI-Bus wird von fast allen Microcontrollern zur Verfügung gestellt und ist einer der am weitesten verbreiteten Bus-Systeme in diesem Bereich. Dieser kann bereits auf einfachstem Wege mit I/O-Pins auf Softwarebasis nachgestellt werden.

Lesen Sie im GLYN SUPPORT-Paper alles über die Besonderheiten dieses Betriebsmodus und lernen Sie, wie die den SPI-Bus bei SD-Karten initialisieren.

  2022-10-20 - SUPPORT-Paper
IMS - Initialisierung SPI-Mode bei SD-Karten
(500 KB)

SUPPORT-Paper_EDT-kundenspezifische-Designs_720px

Thema

Gemeinsam zu Ihrem Display - Kundenspezifische Designs in Zusammenarbeit mit dem Hersteller EDT

Ein SUPPORT-Paper von GLYN

Hersteller GLYN
Inhalt / Beschreibung

Zum Projektstart werden häufig Standard-Displays als Grundlage gewählt. Während des Entwicklungsprozesses stellen Kunden allerdings schnell fest, dass eine Standard Lösung nicht für ihre Anwendung geeignet ist.

Die Displayabteilung bei Glyn ist die richtige Anlaufstelle, wenn es darum geht eine individuell auf Sie angepasste Lösung zu entwickeln. Sie kennen den Markt, beraten Sie bei der Produktauswahl und unterstützen bei technischen Fragen.

Gemeinsam mit GLYN’s Displayexperten wird ein kundenspezifisches Design gemäß Ihren Anforderungen und Anwendung maßgeschneidert.

Lesen Sie hier wie kundenspezifische Designs in Zusammenarbeit mit unserem Hersteller EDT ablaufen.

  2022-06-20 SUPPORT-Paper
DSS - kundenspezifische Designs mit dem Hersteller EDT
 (1,91 MB)

2022-01-13 - SUPPORT-Paper - WIM - Secure OTA DFU Serie 2

Thema

Sichere OTA Updates bei der Wireless Gecko 2 Serie von SILICON LABS

Ein SUPPORT-Paper von GLYN

Hersteller GLYN / SILICON LABS
Inhalt / Beschreibung

Regelmäßige Updates von Firmware und Programmen erhöhen die Funktionalität und Sicherheit Ihrer Anwendung.

Eine Aktualisierung vor Ort ist dabei zeitaufwändig und teuer.
Denken Sie bei Ihren Entwicklungen am besten gleich an Over-the-Air (OTA) Update Möglichkeiten.

Besonders effiziente stromsparende Lösungen bietet hier der Hersteller SILICON LABS mit seiner Wireless Gecko Serie 2 als Mikrocontroller oder System-on-Chip.

Wenn Sie neue Firmware oder Programme sicher und zuverlässig „über die Luft“ kabellos auf die entwickelte Hardware aufspielen möchten. Dann sollten Sie folgendes dringend beachten: 

  • Wie werden Applikationsprogramme und Bootloader erstellt?
  • Auf welche Weise generieren Sie die Secure Keys?
  • Welche Vorarbeiten sind dazu an der MCU notwendig?
  • Wie übertragen Sie die Programme via Bluetooth 5.x und OTA-Prozess?

Lesen Sie in unserem 42-seitigen SUPPORT-Paper, alle Antworten auf diese Fragen. So einfach wie möglich, aber so komplex wie nötig.
Diese Anleitung supportet Sie bei Ihrem Einstieg in die SECURE Upgrade OTA DFU Welt...

  2022-02-08 - SUPPORT-Paper 
WIM - Secure OTA DFU Serie 2
 (2,5 MB)

2021-11-03 - SUPPORT-Paper - DSS - EMV bei Display- und Touchapplikationen

Thema

EMV bei Display- und Touch-Applikationen

Ein SUPPORT-Paper von GLYN

Hersteller GLYN
Inhalt / Beschreibung

"Das Display strahlt!“, „Der Touch spielt verrückt!“, „Das Modul flackert!“, sind nur drei von vielen verschiedenen Aussagen, die im Laufe von Projekten zwischen den handelnden Personen (Lieferant, Distributor, Kunde) immer wieder zur Ernüchterung führen.

Im Rahmen der EMV-Prüfung, die jede Applikation für ihre finale Freigabe und zur CE-Zertifizierung durchlaufen muss, kommt es nicht selten zu Herausforderungen und Problemen. Und die sind im finalen Zustand des Endgerätes nur noch schwer zu beheben. Die Folge sind aufwendige und teure Korrekturmaßnahmen, die die Kosten eines Projektes in die Höhe schnellen lassen.

Lesen Sie in unserem 28-seitigen SUPPORT-Paper, wie Sie die EMV Anforderungen bei Display- und Touch-Applikationen erfolgreich meistern. Es hilft Ihnen, bares Geld zu sparen…

  2021-11-03 - SUPPORT-Paper 
DSS - EMV bei Display- und Touchapplikationen
 (2,15 MB)