Ihr Tor zur Welt des Internet-of-Things:
Sierra Wireless FX30 Programmable Gateway

fx30 

Sierra Wireless stellt mit dem FX30 Programmable Gateway eine neue Plattform für IoT-Anwendungen vor.

Das FX30 ist das kleinste und flexibelste programmierbare Mobilfunk-Gateway des Herstellers. Es erlaubt die einfache Verbindung von Anwendungen mit der Welt des Internet-of-Things.

Organisationen und Industrien weltweit werden durch das Internet-of-Things beeinflusst. Es ermöglicht höhere Produktivität und besseren Kundendienst sowie neue Geschäftsmodelle. Die Verbindung der „Dinge“ mit dem Internet kann jedoch komplex, teuer und zeitaufwendig sein. Hier bietet Sierra Wireless mit dem FX30 nun eine Lösung – kompakt, günstig und schnell.

Basierend auf der Sierra Wireless AirPrime WP Serie bietet es 2G, 3G und 4G Mobilfunk mit einem integrierten Embedded Linux System. Das FX30 eignet sich bestens als flexibles Gateway für unterschiedliche Anwendungen wie Industriesteuerungen, Labor- und Medizintechnik, Infrastruktur und Energie, kommerzielle Anwendungen, Telematik und viele mehr. Über die AirVantage Cloud Services von Sierra Wireless lassen sich ganze Flotten von FX30-basierten Anwendungen überwachen, verwalten und fernsteuern.

Mit dem FX30 baut Sierra Wireless auf dem Erfolg der Fastrack Xtend Serie auf.
Dank der Integration von Mobilfunk, einem Applikationsprozessor für eigene Software und flexiblen Schnittstellen in einem kompakten und robusten Gehäuse ist das FX30 bestens für die Aufgaben als programmierbares IoT-Gateway gerüstet.

Als Software-Plattform für das FX30 wird das auf Embedded Linux basierende Legato verwendet. Es bietet ein sicheres Anwendungs-Framework, eine Linux-Distribution und umfangreiche Entwicklungsumgebung. Die robusten APIs des Legato-Framework ermöglichen die einfache und sichere Verbindung mit unterschiedlichen Cloud- und Netzwerk-Diensten. Dies erlaubt Entwicklern, sich ganz auf den Kern der Anwendung zu konzentrieren und so IoT-Anwendungen mit Mehrwert zu entwickeln.

Optionen für 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunk, global nutzbare Frequenzkombinationen und zahlreiche Zulassungen machen das FX30 zu einer idealen Plattform für regionale und globale Anwendungen.

Das FX30 unterstützt die Verwendung der Sierra Wireless Multi-Operator Smart SIM. Durch die Nutzung der bestmöglichen Netzbetreiber erreicht man damit klassenbeste Netzabdeckung und Verbindungsqualität. Dank Kompatibilität zur GSMA eUICC Spezifikation ist zukünftig eine Fernkonfiguration der SIM-Karte möglich. Damit lässt sich ein Wechsel des Netzbetreibers oder Tarifmodells einfach „over-the-air“ durchführen.

Auch die Hardware-Schnittstellen des FX30 zeugen von einer großen Flexibilität. Es sind Varianten mit Ethernet- oder serieller RS232-Schnittstelle erhältlich. Weiterhin verfügen alle Modelle über eine USB-Schnittstelle, frei programmierbare GPIOs und einen IoT-Connector Erweiterungs-Steckplatz. Der IoT-Connector ermöglicht die einfache Erweiterung des FX30 mit zusätzlichen Schnittstellen, Sensoren oder Funkmodulen.

Damit ist das FX30 äußerst flexibel und lässt sich an die Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen bequem anpassen.

Mehr Informationen (817 KB)

Sierra Wireless FX30

Wireless

Tel.
+49 6126 590-454
Fax
+49 6126 590-142
wireless@glyn.de