Embedded Highlights 2024 +++ Starten Sie „Mit SUPPORT in die Zukunft!" +++ GLYN in Halle 3A, Stand 3A-319

Einer für Alle!
Sensor Plattform misst 15 Werte für Indoor Air Quality (IAQ)

SEN6X Sensoren von Sensirion

Verschärfte Grenzwerte für Schadstoffe in der Europäischen Union (EU).

Das Europaparlament und seine Mitgliedstaaten haben sich darauf geeinigt, die Obergrenze für Feinstaub und Stickstoffoxide bis 2030 auf weniger als die Hälfte zu reduzieren:

  • Feinstaub von 25 auf 10 Mikrogramm pro Kubikmeter
  • Stickstoffdioxid von bislang 40 auf 20 Mikrogramm pro Kubikmeter

Eine kontinuierliche Überwachung und Verbesserung der Innenraumluftqualität unterstützt unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden – privat wie beruflich.

Bislang mussten Sie mehrere Sensoren aufwendig in Ihre Anwendung integrieren, um die IAQ-Parameter von Feinstaub und Stickstoffdioxid zusammen mit CO2, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Formaldehyd messen zu können.

Die SEN6x-Plattform von SENSIRION integriert bis zu 14 Sensor-Werte in einem Modul. Diese Plattform ermöglicht es, die strengen EU-Luftqualitätsstandards durch präzise Messungen von Schadstoffen wie Feinstaub und Stickstoffdioxid einzuhalten.

Die einfache Datenintegration über die I²C-Schnittstelle erleichtert die Anbindung an Smart-Home- und Gebäudeautomatisierungssysteme.

Vier Module zur Auswahl
Je nach Anforderungen können Sie aus vier vorkonfigurierten Modulen auswählen:

 

PM

RH

T

VOC

NOx

CO2

HCHO

SEN68

PM RH T VOC NOx

 

HCHO

SEN66

PM RH T VOC NOx CO2

 

SEN65

PM RH T VOC NOx

 

 

SEN60

PM  

 

 

 

 

 

Der Anfang macht der SEN66, der ab ca. Q3/2024 verfügbar sein wird.

SEN6X-Serie Werte

Weltweit kleinstes All-in-One Senor-Modul
Allen Modulen gemeinsam ist das kompakte Gehäuse von nur 54 x 24 x 22 mm³. Damit ist der SEN6x das kleineste All-in-One Sensor-Modul am Markt.

Feinstaubmessung

Miniaturisierter Baustein zur Feinstaubmessung

Herzstück der SEN6x-Plattform ist ein neuer, miniaturisierter und MEMS-basierter Feinstaubsensor.

Dieser umfasst alle notwendigen Komponenten zur Messung von PM1, PM2.5, PM4 und PM10 in einer Einheit und revolutioniert damit die Überwachung der Luftqualität.

In Kombination mit den ausgeklügelten MEMS- und Verpackungsverfahren lassen sich dank der patentierten geometrischen Anordnung Detektor, Lichtquelle, Signalverarbeitung und Algorithmus in einer einzigen kosten- und platzsparenden Lösung integrieren.

Kompatibel mit einschlägigen Normen

Die SEN6x-Plattform ist mit den einschlägigen Normen für gesunde Gebäude wie RESET®, WELL Building Standard™ und California Title 24 Energy Efficiency konform.

Die Integration des Moduls in Ihr Gerät ermöglicht es, diese Standards einzuhalten und gleichzeitig den Akkreditierungsprozess zu vereinfachen.

Das sichert Ihnen eine kurze Markteinführungszeit und eine effektive Kostenstruktur.

Kompatible Normen
24 / 7

Wartungsfrei mit Langzeit-Präzision

Natürliche Ablagerung von Feinstaub in herkömmlichen Feinstaubsensoren führt zu einer steten Verschlechterung der Signalqualität.
Besonders kritisch sind dabei die Anreicherung von Staub auf allen optischen Komponenten wie der Lichtquelle und dem Fotodetektor.
Geräte, die diese PM-Sensoren integrieren, geben nach einiger Zeit fehlerhafte Messwerte aus. Das führt zu Fehlfunktionen und Benutzerbeschwerden. Es wird eine Wartung/Service fällig oder Ersatzgeräte müssen bereit gestellt werden.

Die einzigartige und patentierte Verschmutzungsresistenz-Technologie von SENSIRION sowie langlebige Komponenten verleihen der SEN6x-Plattform unübertroffene Robustheit, Langzeitstabilität und hohe Genauigkeit mit einer Lebensdauer von mehr als 10 Jahren im Dauerbetrieb bei einer Nutzung von 24 Stunden/Tag.

Direkter Einstieg mit dem Starter-Kit

Mit dem SEK-SEN6x, in Kombination mit der SEK-SensorBridge haben Sie eine komplette Plug-and-Play-Lösung. Mit der dazugehörigen Viewer Software, ControlCenter genannt, können Sie die Messwerte der Sensoren direkt auf Ihrem PC anzeigen und aufzeichnen.

SEK-SEN6x

SEK SEN6x

SEK-SensorBridge

SEK SensorBridge

Das SEK-SEN6x können Sie aber auch mit den beiliegenden Jumper Kabeln mit einem Arduino oder Raspberry Pi verbinden. Die dazugehörige Software gibt es kostenlos direkt von SENSIRION.
Als dritte Möglichkeit können Sie den SEN66 mit den beiliegenden Stiftleisten auf Ihre eigene Applikation löten und so die Performance des Moduls testen.

Das Starter-Kit wird ebenfalls ab ca. Q3/2024 ab Lager GLYN erhältlich sein.

Den Produktflyer können Sie sich bereits jetzt hier herunterladen.

Weitere Informationen oder Antworten auf Ihre Fragen geben wir Ihnen gerne persönlich – Kurzer Anruf oder Email genügt!
Oder Sie schauen in Halle 3A, Stand 3A-319 der Embedded World vorbei und testen selbst.

Teilen Sie diesen Beitrag

Analog, Power & Sensors

Tel.
+49 6126 590-388
aps@glyn.de